Neues von der Frau ohne Eigenschaften

Manchmal beneide ich meinen Trainer nicht.

 

Zum Beispiel, wenn er, wie letzte Woche, der Frau ohne Eigenschaften beibringen muss, dass sie nicht mittanzen soll, beim Auftritt am Wochenende. Und dabei haben wir eigentlcih die Philosophie, dass jeder, der auch nur rudimentär kann, was wir aufführen, durchaus mitmachen kann.

 

Irgendwie tut es mir leid. Aber man kann zu jedem beliebigen (!!) Zeitpunkt in jeder beliebigen (!!) Tanzstunde zu ihr rüber schaun, und das was sie tut, ist nicht das, was momentan gemacht wird.

 

Ich weiß, daß ich die Ungeduld in Person bin. Ich bin da sicher auch nicht einfach, und würde mir da auch wünschen, mir ginge es nicht immer so auf den Geist. Bemerkenswert allerdings ist, daß es auch meinem Trainer gereicht hat. 

 

Das Problem ist ja nicht dass man mal einen Schritt versemmelt. Man kann ja ganz schön viel überspielen, aber man sollte dann wenigstens sehen,d ass man sich grob zur richtigen Seite dreht, grob das Bein an der richtigen Seite rausschmeisst und so weiter - und man muss ein bisschen flexibel reagieren können. EIne Bühne auf der man noch nie war und die man vor dem Auftritt auch nicht sieht ist ein Problem für sie. Irgendwie tut es mir leid und ich fühle mich schlecht dabei... aber was will ich machen? 

 

Besonders bemerkenswert ist, dass es, wie aus der Reaktion deutlich wurde, ihr überhaupt nicht bewusst ist, wie sehr sie hinterher und nebendran hinkt und neben dem ganzen Rest der Gruppe steht. Ich meine, sie macht noch eine andere Tanzgruppe woanders, aber da ist es genau das gleiche Problem, was man so hört.

 

Nicht jeder ohne Rhythmusgefühl sollte tanzen. Aber gut

 

Was soll's....

 

 

esybilla 

 

 

13.5.08 10:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen